Paragraphen
Header_INVEST, eine Gruppe von freundlich schauenden, konzentriert arbeitenden Menschen
Kicker (optional)
Menschen bei INVEST
Überschrift (optional)
Drei Organisationen - Ein Team
Inhalt

Wir sind ein Team aus drei inter- und transdisziplinären Forschungsinstituten. Wir bringen Erfahrungen aus allen Fachbereichen rund um die sozialverträgliche Energie- und Wärmewende ein.

Überschrift (optional)
Unsere Expert:innen aus den folgenden drei Organisationen setzen das Vorhaben um:
Logos

Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER), Universität Stuttgart

Das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart will durch die wissenschaftlich fundierte Bearbeitung von Frage- und Problemstellungen im interdisziplinären Bereich von Energietechnik, Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft einen Beitrag zur Bewältigung der Energie- und Umweltprobleme leisten.  Die Abteilung Energiewirtschaft und Sozialwissenschaftliche Analysen (ESA) des IER forscht zum Thema gesamtwirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Folgen des Wandels im Energiesystem. Insbesondere erarbeiten wir Energie- und Klimaschutzstrategien in Bezug auf ihre Entwicklung, Bewertung und Implementierung sowie damit verbundene ökonomische, Verhaltens-, Akzeptanz- und Verteilungsfragen.

Das IER ist in allen Arbeitspaketen beteiligt, bearbeitet die Fallstudie für Baden-Württemberg sowie in Zusammenarbeit mit dem FCN an der Quantifizierung der Wirkungen der Finanzierungsinstrumente. Zudem hat das IER die Gesamtprojektleitung inne. 

adelphi

adelphi ist Europas führender unabhängiger Think-and-Do-Tank für Klima, Umwelt und Entwicklung. Als strategische Politikberatung setzen wir uns ein für einen gerechten transformativen Wandel und eine lebenswerte und zukunftsfähige Gesellschaft. 280 kluge Köpfe arbeiten lokal und global zu Umwelt und Nachhaltigkeit und den Herausforderungen politischer, ökonomischer und gesellschaftlicher Veränderungen. Wir sind Zukunftsagentinnen in einem globalen Netzwerk aus Strategen, Praktikerinnen, Vor- und Nachdenkern. Durch transdisziplinäre Forschung, evidenzbasierte Beratung und im Dialog mit politischen und gesellschaftlichen Akteuren und Unternehmen gestalten wir politische Agenden, vermitteln Themen im politischen Raum und unterstützen Entscheiderinnen.

adelphi identifiziert für das Projekt nationale Akteur:innen der Wärmewende mit Finanzierungsbezug sowie Hemmnisse bei der Umsetzung der Wärmewende im Mietwohnungsbereich. Des Weiteren erarbeitet adelphi ein Handbuch zu Finanzierungsmodellen sowie eine Fallstudie im Raum Berlin-Brandenburg. Flankiert wird das Projekt mit Kommunikationsmaßnahmen und Vernetzungsaktivitäten.

Institute for Future Energy Consumer Needs & Behavior (FCN), RWTH Aachen University

Das FCN Institut ist eine im Juni 2007 gegründete Forschungseinrichtung und Teil des interdisziplinären und integrierten E.ON Energy Research Centers. Ziel des Instituts ist die anwendungsbezogene theoretische und empirische Forschung in den Bereichen Energieökonomik, Energiemanagement und Energiepolitik. Die wirtschafts- und verhaltenswissenschaftliche Forschung am FCN wird angewandt auf die nachhaltige Produktion und Nutzung von Energie. Die Forschung wird sowohl disziplinär als auch interdisziplinär in Kombination mit anderen Sozial- sowie Ingenieur- und Naturwissenschaftler:innen betrieben. Angestrebt wird eine detaillierte Betrachtung von Verhaltensaspekten und Motiven, Einstellungen und Bedürfnissen von Unternehmen, Haushalten und der öffentlichen Hand. Im Gegensatz zur standardökonomischen Forschung (stark abstrahiert, ahistorisch) sollen in Forschung und Lehre auch explizit die technologische Basis und deren Wandel sowie nach Möglichkeit auch sozioökonomische und systemische Aspekte explizit mit einbezogen werden. Das FCN setzt sich zum Ziel, zuverlässige Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für politische und andere Entscheidungsträger:innen sowie der Gesellschaft im Allgemeinen bereitzustellen.

Das FCN ist verantwortlich für (1) die Durchführung von qualitativen Interviews mit Interessenvertretern, um potenzielle Hindernisse für Investitionsentscheidungen zu identifizieren, und (2) die Prüfung der Wirksamkeit der entwickelten Finanzierungsmechanismen in einer quantitativen experimentellen, für die deutsche (Wohn-) Bevölkerung repräsentativen Umfrage.

Überschrift (optional)
Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)
Kontakt-Elemente
Person (optional)
Portrait Audrey Dobbins

Audrey Dobbins

Beschreibung (optional)
Projektkoordinatorin
Beschreibung der Telefonnummer
Forschungsgruppenleiterin in der Abteilung Energiewirtschaft und Sozialwissenschaftliche Analysen (ESA) am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart
Email
audrey.dobbinsatier.uni-stuttgart.de
Person (optional)
Portrait Ulrich Fahl

Dr. rer. pol.

Beschreibung (optional)
Ulrich Fahl
Beschreibung der Telefonnummer
Leiter der Abteilung Energiewirtschaft und Sozialwissenschaftliche Analysen (ESA) am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart
Email
ulrich.fahlatier.uni-stuttgart.de
Person (optional)
Portrait Kerstin Haller

Kerstin Haller

Beschreibung der Telefonnummer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Energiewirtschaft und Sozialwissenschaftliche Analysen (ESA) am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart
Email
kerstin.halleratier.uni-stuttgart.de
Überschrift (optional)
adelphi research
Kontakt-Elemente
Person (optional)
Portrait Juliane Becker

Juliane Becker

Beschreibung der Telefonnummer
Senior Managerin bei adelphi in den Themenbereichen Energiemanagement, Energieeffizienz und Klimaschutzkampagnen mit Arbeitsschwerpunkt bei Kommunikationsstrategien
Email
j.beckeratadelphi.de
Person (optional)
Portrait Susanne Lein

Susanne Lein

Beschreibung der Telefonnummer
Senior Managerin + Co-Lead Energy bei adelphi mit Arbeitsschwerpunkt in der Konzeption und Umsetzung von branchenspezifischen Energie- und Klimakampagnen
Email
leinatadelphi.de
Person (optional)
Portrait Jan Fjones

Jan Fjornes

Beschreibung der Telefonnummer
Analyst bei adelphi mit Fokus auf Rebound-Effekten und Verteilungsfragen einer sozialverträglichen Wärmewende
Email
fjornesatadelphi.de
Überschrift (optional)
Institute for Future Energy Consumer Needs & Behavior (FCN)
Kontakt-Elemente
Person (optional)
Portrait Reinhard Madlener

Prof. Dr. rer. soc. oec.

Beschreibung (optional)
Reinhard Madlener
Beschreibung der Telefonnummer
Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftswissenschaften insb. Energieökonomik an der RWTH Aachen, Leiter des dortigen FCN Institutes sowie einer der Direktoren des E.ON Energy Research Center an der RWTH Aachen
Email
RMadlenerateonerc.rwth-aachen.de
Person (optional)
Portrait Ray Galvin

Dr. Raymond Galvin

Beschreibung der Telefonnummer
Assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter am FCN mit interdisziplinärem Hintergrund in Ingenieurwesen, Sozialpsychologie und Energiepolitik, Spezialisierung in den Themenfeldern Energieeffizienz/Rebound, Energiearmut und energetische Gebäudesanierung
Email
rgalvinateonerc.rwth-aachen.de
Person (optional)
Portrait Ayse Tugba Atasoy

Dr. rer. pol.

Beschreibung (optional)
Ayse Tugba Atasoy
Beschreibung der Telefonnummer
Forscht als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Post-Doktorandin am FCN zu energie- und verhaltensökonomischen Fragestellungen mit den Schwerpunkten Energieeffizienzstandards, dynamische Strompreisgestaltung, Stromtarife und erneuerbare Technologien
Email
tatasoyateonerc.rwth-aachen.de
Person (optional)
Portrait Hendrik Schmitz

Dr. rer. pol.

Beschreibung (optional)
Hendrik Schmitz
Beschreibung der Telefonnummer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Post-Doktorand am FCN mit Forschungsschwerpunkt in der Untersuchung von Rebound-Effekten und des Energiekonsums privater Haushalte
Email
hschmitzateonerc.rwth-aachen.de
Überschrift (optional)
Beirat
Bild
Beirat
Text (optional)

Unser Beirat gewährleistet, dass unsere wissenschaftliche Arbeit Hand in Hand mit den Bedürfnissen aus der Praxis geht. Der Beirat ist ein wichtiger Baustein für unseren transdisziplinären Ansatz, um tragfähige Lösungen zu entwickeln.

Überschrift (optional)
Praxispartner:innen
Bild
Bauarbeiter steht auf Gerüst und dämmt die Außenfassade
Text (optional)

Das Projektteam arbeitet eng mit assoziierten Praxispartner:innen aus den drei Untersuchungsräumen zusammen, die ihrerseits Know-how aus unterschiedlichen Bereichen einbringen und zudem als Multiplikator:innen fungieren.